Montag, 17.06.2019 21:28 Uhr

Der Wettbewerb für kluge Köpfe

Verantwortlicher Autor: Peter Schlusnus Herdecke, 19.05.2019, 16:22 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4282x gelesen

Herdecke [ENA] Der Wettbewerb für kluge Köpfe im Arbeitsschutz hat begonnen. Die Freunde und Förderer der DASA suchen wieder "Zukunftsmacher" von morgen. Jugendliche die zeigen, was in ihnen steckt und die mutig genug sind ihre kreativen und inovatieven Ideen zu mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz in die Praxis umzusetzen. Jugendliche die vor Projekten nicht zurückscheuen sind aufgefordert sich gerne zu beteiligen.

Das Ziel des Jugend-Preises des Fördervereins der DASA (Deutsche Arbeitsschutz Ausstellung) ist es, die Arbeitswelt von morgen in Hinblick auf Sicherheit und Gesundheitsschutz zu verbessern. Der Jugendpreis wird am 19. September 2019 in Dortmund in der DASA verliehen. Die Arbeitswelt -Ausstellung bietet hier den optimalen Rahmen und spricht mit dem Jugendkongress 2019 die "Zukunftsmacher" von morgen an. Wer kann den mitmachen? Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche bis 25 Jahre, die eine allgemeinbildende oder höhere Schule oder eine berufsbildende Schule oder eine Hochschule bzw. Uni besuchen. Es können Einzelpersonen oder Gruppen teilnehmen.

Welche Themen sind denn gefragt? Die Themenauswahl ist grundsätzlich frei und kann von den Teilnehmer/innen selbst oder gemeinsam mit Lehrer/innen bzw. Ausbilder/innen erfolgen. Wichtig ist jedoch in jedem Fall der Bezug zum Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Die Projekte müssen praktisch umsetzbar und anwendbar sein. Das Projektthema sollte zukunftsorientiert sein. Projekte welche sich mit akuten Themen aus der Arbeitswelt befassen sind ausdrücklich willkommen. Fragt im Betrieb, in der Schule, in der Ausbildungsabteilung oder bei Führungskräften oder der Fachkraft für Arbeitsschicherheit nach, wie ihr unterstützt werden könnt.

Das Projekt sollte in einem kurzen Video von ca. 90 bis 120 Sekunden erklärt werden, um den Einstig zu erleichtern. Es sind Preise von insg. 3000,00 Euro ausgeschrieben. Es lohnt sich allso mitzumachen,um einen der Preise zu gewinnen. Natürlich werden die Projekte der Preisträger beim Jugendkongress vorgestellt und in der DASA in Dortmund ausgestellt. Weitere informationen für Teilnehmer findet man unter www.dasa-foerderverein.de/jugendpreis Der Termin für die Abgabe der Projekte ist der 31. Juli 2019. Es müssen dann die Wettbewerbsbeiträge vollständig der Jury vorliegen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
 
Info.